Der Umbau unseres Gartens

Kapitel 1 - Der neue Zaun (Mai 2009)

Was wären unsere Männer ohne uns Frauen bzw. wie wäre das Leben ohne uns Frauen? LANGWEILIG :-)

 

Wie immer hatte das Frauchen eine Idee, und zwar die Umgestaltung des Gartens. Diese war schon längst überfällig

und nach einigen Überlegungen und Überzeugungsarbeit waren wir uns einig:

Der Garten wird mal wieder umgebaut!

 

Als erstes musste ein neuer Zaun her. Wir haben uns für einen Doppelstabgitterzaun mit 2 m Höhe entschlossen.

Obendrauf zur weiteren Sicherheit dann noch ein Petfence. Bis es soweit war, mussten allerdings noch einige Arbeiten

im Garten erledigt werden. Ein paar Bäume wurden entfernt, unsere inzwischen 7 m hohe Blutpflaume wurde auf 2 m gestutzt

und auch andere Pflanzen mussten ein paar "Federn" lassen.

 

Im nachfolgenden gibt es ein paar Bilder, die den damaligen Zustand unseres Gartens sehr gut zeigen.

Unsere grüne Hecke wurde auf 1,8 m gestutzt ...

... und sah nach dem Rückschnitt nicht mehr ganz so grün aus.

Hier die neuen Pfosten einbetoniert im Boden.

Na ja, an den Anblick müssen wir uns erst mal gewöhnen.

Unser Tür zum derzeitigen Freigehege kurz vor dem Ausbau.

Hier wird sie in Zukunft stehen und das Gehege sichern.

So ist es noch ein wenig besser zu sehen.

Ein Blick von der anderen Seite des Gartens.

Hmm ... unser Garten soll schöner werden.

Bis dahin wird aber noch ein wenig Zeit vergehen.

Andreas beim Befestigen des Petfence.

Sieht gar nicht mal so schlecht aus.

Also wir sind zufrieden.

Von dieser Seite ist die Hecke noch schön grün :-)

Und dank guten Wetters konnten wir bereits den Garten genießen.

Mal sehen, wie unsere Schätze es finden. Dazu mehr im Kapitel 2.

zurück oder weiter zu Kapitel 2